wolke.png AGs Schulsozialarbeiter Raum der guten Lösungen Förderunterricht Gemeinsam lernen Förderverein Betreuung


Grundschule Fichteschule
Voltmerstraße 60
30165 Hannover
0511/168-44668

gsfichteschule@hannover-stadt.de

weitere Kontaktinformationen

Leitbild

Wir schauen auf unsere Schüler und reagieren beweglich und offen auf ihre besonderen Bedürfnisse.


Leitbild


Unsere Arbeit erfordert somit fortwährende Entscheidungs- und Entwicklungsprozesse. Die Grundlage dabei bilden ein intensiver Austausch sowie eine Mitwirkung aller am Schulleben Beteiligten. Dies sind Schüler, Eltern, Lehrerschaft und außerschulische Kooperationspartner.

Unsere Schüler verfügen über besonders unterschiedliche Lernvorraussetzungen und Begabungen. Um allen Schülern optimale Bildungschancen zu ermöglichen und individuelle Interessensfindungen zu unterstützen, sind das Fördern und Fordern des einzelnen Schülers, das Aufsuchen außerschulischer Lernorte sowie fächerunabhängige Aktivi-täten am Nachmittag im Schulalltag fest verankert.

Das Wecken und Erhalten von Lesefreude als Basis zum Erwerb von Lesen als Schlüsselkompetenz für alles Lernen, Denken und Handeln bildet einen weiteren Arbeitsschwerpunkt auf dem Weg zur Heranbildung einer selbstständigen Persönlichkeit.

Schule verstehen wir als Ort der Begegnung für Kinder, Eltern und Lehrer aus verschiedenen Kulturen. Durch die Einbindung von außerschulischen Partnern und durch den Besuch anderer Lernorte wird Unterricht und Schulleben bereichert.

Eine positive Arbeitsatmosphäre, die geprägt ist von gegenseitiger Akzeptanz und respektvollem Miteinander führt dazu, dass unsere Kinder mit Freude lernen. Ebenso ermöglicht sie, dass sich Erwachsene vertrauensvoll begegnen.

Feste Strukturen, Regeln und Rituale schaffen den unverzichtbaren Rahmen für Sicherheit, Ruhe und Geborgenheit.

Die Umsetzung dieser Leitlinien beginnt bei jedem Einzelnen und mündet in dem Leitsatz des Namengebers unserer Schule, J.G. Fichte (1762-1840):


„Wir lehren nicht bloß durch Worte
- Wir lehren auch weit eindringlicher durch unser Beispiel.“